#plogging und so

 

Auf dem Weg zur Arbeit im Wildpark fielen mir extrem viele Glasflaschen im Straßengraben auf.

#plogging, find ich gut, mach ich auch – dachte ich. Die mitgebrachten Taschen waren nach 5 Metern voll. Hauptsächlich mit zwei Marken.

Warum ist ausgerechnet auf Flaschen mit Hochprozentigem kein Pfand? Bis zu welcher Promille ist unser Umweltbewußtsein noch aktiv? Wie ist es allgemein darum bestellt?

Am Ende sind über 200 Flaschen zusammengekommen, die in ein Denkmal umgewandelt werden sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.