#plogging und so

#plogging und so

Auf dem Weg zur Arbeit im Wildpark und als Laufstrecke nutze ich häufig die Darmstädter Straße. Im Frühjahr fielen mir extrem viele Glasflaschen auf. Zeitgleich mit mehreren Artikeln über #plogging.

Find ich gut, mach ich auch – dachte ich. Die mitgebrachten Taschen waren nach 5 Metern voll. Hauptsächlich mit zwei Marken.

Warum wirft jemand regelmäßig Flaschen in den Straßengraben? Kurz vor dem Ortseingang, etwas 500 Meter entfernt, stehen Altglas-Container! Warum ist ausgerechnet auf Flaschen mit Hochprozentigem kein Pfand? Bis zu welcher Promille ist unser Umweltbewußtsein noch aktiv? Ist das eine Einzelperson, die immer wieder hier entlangfährt und die Flaschen einfach aus dem Auto wirft? Wieviel hat der Mensch schon getankt? Wie lange schon? Wie lange noch?

Die ganzen Fragen wollte ich stellen und zwar so, dass sie jeder lesen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.