Pirschpfadtiere

Auftrag für die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Die ersten blanken Tiere kamen mit der Post. Sie werden bei Führungen für pirschende Kinder aufgestellt.

Achtung Waldtiere, in Deckung!

 

19. Juli: Vorzeichnungen auf Holz.

 

21. Juli 2017: Es sind echte Arbeitstiere 🙂 Sobald ich einen zur Seite lege, kommt der Nächste und will gebauchpinselt werden!

 

18. August 2017: Fertige Tiere zusammen mit der Bildvorlage.

 

20. August 2017: Sechs Tierchen sind am Ende des Tages in ihr neues Zuhause umgezogen. Während des Waldfestes am Sonntag, saß Frischling auf der Staffelei und die anderen schauten aus sicherer Entfernung zu. Fühlten sich alle wohl, nur Fuchs erzählte von zudringlichen Besuchern, die ihre Füße auf ihm abstellten und meinten: „Ach, ich dachte dafür ist das da!“

 

10. Oktober 2017: Endgültig Zeit zum Abschiednehmen. Die kleinen Racker sind ja schon nach dem Waldfest zur Schutzgemeinschaft aufgebrochen. Die mittleren und großen Tiere sind jetzt ebenfalls soweit.

Feldhase
Wildkaninchen
Meister Petz
Steinmarder
Reineke Fuchs
Rehkitz
Rehbock
Keiler
Frischling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.