Projektwoche Farbjäger

Diese Woche kamen 15 Schüler des Mühlheimer Friedrich-Ebert-Gymnasiums ins Zugpferd und haben an drei Tagen zum Thema Farbjäger experimentiert und ausprobiert. Die Arbeiten wurden dann Freitag in der Schule präsentiert. Die zuletzt getrockneten Papiere im Gepäck, hab ich mir die Ausstellung angesehen und war bei den letzten Vorbereitungen neugieriger Zuschauer.

Ich danke Euch, das hat großen Spass gemacht!

 

interdisziplinäres Arbeiten

Kindern sagen häufig: „Das kann ich nicht!“

Bis zu einem bestimmten Alter spielt das Können gar keine so große Rolle, sondern steht das Wollen im Vordergrund. Im besten Fall wollen wir beide dasselbe, nämlich malen, zeichnen oder uns anders austoben und ausprobieren.

Die „Wilden Waldmaler“ in der Fasanerie KleinAuheim und „Farbjäger“ vom Mühlheimer „Forschermobil“ stellen deshalb erst einmal Werkzeuge her. Und brauchen bis die ersten Farben zusammengetragen und verarbeitet sind, weder Papier noch Leinwand.

Beim suchen, finden und  probieren, können dann wunderbare Sachen entstehen!

Wilde Waldmaler – Fasanerie Klein Auheim

Forschermobil – Zugpferd e. V. Mühlheim