Interdisziplinäres

Interdisziplinär ist so ein sperriges Wort. Aber ich mag es.

Wenn jemand fragt, was machst du eigentlich beruflich? Dann kann ich so viele unterschiedliche Tätigkeiten aufzählen, dass es mir selbst komisch vorkommt. Für mich gehören diese Tätigkeiten zusammen, ergänzen sich, gehen ineinander über.

Ich arbeite im Wildpark und führe Menschen durch die Anlage, erzähle Anekdoten und Wissenswertes über die Tiere, die Pflanzen und moderiere Aktionen, die all das Gesagte und Gesehene begreifbar machen sollen. Ich mache Präventionsarbeit an Grundschulen, als Gesundheitstrainerin. Koche mit Jugendlichen im Verein Zugpferd. Ich nehme gestalterische Aufträge an, male, verkaufe und konzipiere künstlerische Projekte, setzte sie mittlerweile am liebsten im öffentlichen Raum um. Und sobald ich eine Möglichkeit finde, versuche ich Naturerlebnisse, Gestaltungsmöglichkeiten und eine gesundheits- und umweltbewusste Lebensweise miteinander zu verknüpfen.

Was mich antreibt:

Während eines Kurses hat mich betroffen gemacht, war wie häufig Kinder sagten: „Das kann ich nicht!“, bevor sie überhaupt angefangen, etwas versucht hatten. Offenbar hindert unsere Kinder eine hohe Erwartungshaltung. Bloß alles richtig machen, gleich beim ersten Versuch. Ohne vorher verschiedene Herangehensweisen auszuprobieren.

Bis zu einem bestimmten Alter spielt „Können“ gar keine so große Rolle. Das „Wollen“ steht im Vordergrund. Intuitiv probieren Kleinkinder aus, was ihnen Freude macht. Und lernen aus Rückschlägen. Diese Toleranz gegenüber Fehlern nimmt rapide ab, wenn Kinder das Schulalter erreichen, Medien konsumieren, sich vergleichen und verglichen werden.

Irgendwann habe auch ich mal den Satz gehört, darüber dass es keine dummen Fragen gibt. Als Kind aber habe ich erfahren, dass die allermeisten Fragen sau-doof sind und ich es eigentlich besser hätte wissen sollen.

Die beiden Konzepte „Wilde Waldmaler“ und „Farbjäger“ setzen daher bewußt kein zeichnerisches, malerisches Können voraus, sondern lediglich die Lust am Gestalten und Experimentieren! Die Natur stellt die Materialien und Raum zur Verfügung. Viel braucht es nicht.

Wildpark Alte Fasanerie

„Wilde Waldmaler“ buchbar als Kindergeburstag, Führung für Kita und Schule

Forschermobil – Zugpferd e. V. Mühlheim

Kindergartengruppe als „Farbjäger“ im Zugpferd e. V.